Erosions­­schutz

Damit alles an seinem Platz bleibt.

Um einen optimalen Erosionsschutz zu erreichen, bieten wir flexible und an die örtlichen Gegebenheiten angepaßte Sicherungsvarianten an.

Anwendungsbereiche 

  • Böschungssicherung mit Naturfasergeweben aus Kokos
  • Ingenieurbiologischer Erd- und Wasserbau (Weidenfaschinen, Buschlagen, Heckenlagen)
  • Kombinierte Sicherung bei Extremlagen (Metallgeflechte mit Weidenverbau und Erosionsschutzgewebe)
  • Auskleidung von Entwässerungsgräben mit Fertigrasen
    Böschungssicherung und Steilflächenverkleidung bis 65° mittels dreidimensionaler Metallgitter (J.K. System)
  • Montage von Steinschlagschutznetzen
  • Schnelle Oberflächensicherung durch Aufspritzbegrünung mit standortgerechtem Saatgut

Vorteile
 

  • sofortige, dauerhafte und mechanische Stabilisierung des Oberbodens
  • Schutz von Saatgut, Dünger und Bodenhilfsstoffen
  • rasche Entwicklung einer kompakten Wurzelschicht
  • Rekultivierung bis zu einer Steillagenneigung von 70°
  • kombinierte Oberflächenstabilisierung aus biologisch abbaubaren Materialien
  • Wasserdurchlässigkeit und Durchwuchsfähigkeit für Gräser und Pflanzen
  • gezieltes Ableiten von Hang- und Niederschlagswasser durch Drainagewirkung

Vorher

Nachher

Schutz mittels Kokosgewebe

Schutz mittels Gitter

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×