Erosions­schutz

Damit alles an seinem Platz bleibt.

Um einen optimalen Erosionsschutz zu erreichen, bieten wir flexible und an die örtlichen Gegebenheiten angepaßte Sicherungsvarianten an.

Anwendungsbereiche

  • Böschungssicherung mit Naturfasergeweben aus Kokos
  • Ingenieurbiologischer Erd- und Wasserbau (Weidenfaschinen, Buschlagen, Heckenlagen)
  • Kombinierte Sicherung bei Extremlagen (Metallgeflechte mit Weidenverbau und Erosionsschutzgewebe)
  • Auskleidung von Entwässerungsgräben mit Fertigrasen
    Böschungssicherung und Steilflächenverkleidung bis 65° mittels dreidimensionaler Metallgitter (J.K. System)
  • Montage von Steinschlagschutznetzen
  • Schnelle Oberflächensicherung durch Aufspritzbegrünung mit standortgerechtem Saatgut

Vorteile

  • sofortige, dauerhafte und mechanische Stabilisierung des Oberbodens
  • Schutz von Saatgut, Dünger und Bodenhilfsstoffen
  • rasche Entwicklung einer kompakten Wurzelschicht
  • Rekultivierung bis zu einer Steillagenneigung von 70°
  • kombinierte Oberflächenstabilisierung aus biologisch abbaubaren Materialien
  • Wasserdurchlässigkeit und Durchwuchsfähigkeit für Gräser und Pflanzen
  • gezieltes Ableiten von Hang- und Niederschlagswasser durch Drainagewirkung

Vorher

Böschungssicherung mit Gitter vorher

Nachher

Schutz mittels Kokosgewebe

Schutz mittels Gitter

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×